Sicher. Aktuell. ECDL

Seit dem Schuljahr 1998/99 ist unsere Schule registriertes ECDL Test Center und bietet SchülerInnen die Möglichkeit, den Europäischen Computer Führerschein vor Ort abzulegen.
Die Prüfungen werden ab dem Schuljahr 2020/21 ausschließlich von der Österreichischen Computer Gesellschaft (OCG) organisiert und von externen PrüferInnen abgewickelt. Die Vorbereitung auf den ECDL erfolgt im Rahmen des Informatikunterrichtes.

 

Was ist der Europäische Computer Führerschein?

Der ECDL ist eine international anerkannte Bestätigung über die Kenntnisse und Fertigkeiten der Computeranwender. Das ECDL Zertifikat ist ein wichtiger Vorteil im Wettbewerb am Arbeitsmarkt
und erhöht die Berufschancen nach Abschluss der Schule.

 

Struktur des ECDL

ECDL Zertifikate haben eine Modulstruktur. Je nach Zertifikat gibt es fixe Module und unterschiedliche Wahlmodule. Die Anzahl der zu absolvierenden Module richtet sich nach dem gewählten Zertifikat.

 

Der Bewerber erwirbt eine Teilprüfungskarte (die sogenannte Skills Card), auf der die erfolgreich absolvierten Teilprüfungen elektronisch eingetragen werden. Sobald 4 Module bestanden sind,
erhält der Kandidat den ECDL BASE, nach 7 bestandenen Prüfungen den ECDL STANDARD.

 

Dauer der Prüfungen

Jede Prüfung dauert 45 Minuten; es dürfen keine Unterlagen verwendet werden.



Kosten für den ECDL BASE

 

Skills Card (einmal zu zahlen)              € 37,-
Pro Modul   € 15,- 
Gesamtkosten (Skills Card + 4 Module)      € 97,-
 

ECDL BASE -> 4 Basismodule:

Computer-Grundlagen

Online-Grundlagen

Textverarbeitung (Word)

Tabellenkalkulation (Excel)

 

ECDL STANDARD -> 3 weitere Module:

Präsentation (Powerpoint)

IT-Security

Datenbanken (Access)

 

Weitere Informationen