Gedanken zum Jahresthema 2018/19

 

 

"Schöpfung"

"Im Anfang schöpferisch sein..."

Alles hat einen Anfang – jeder Tag, jede Woche, jedes Jahr und so auch jedes Schuljahr.

 

Heuer möchten wir schöpferisch sein, unsere Talente und Fähigkeiten zur richtigen Zeit

am richtigen Ort einsetzen. Wenn das passiert, dann übernehmen wir Verantwortung

für die uns geschenkte Schöpfung.   Fotos vom Schulanfangsgottesdienst

 

Advent und Weihnachten

 

Da berühren sich Himmel und Erde

 

Vertrauen, Gemeinschaft, Hoffnung, Herzlichkeit, Zufriedenheit, Mitgefühl, Friede und Liebe sind besondere Worte.

Dort, wo wir das verspüren, was mit diesen Worten beschrieben wird, dort berühren sich Himme

und Erde, dort wird Gott Mensch unter uns Menschen, dort sind wir bedeutender Teil der Schöpfung.

Fastenzeit - Erschöpft sein

Leben kann uns an unsere Grenzen bringen, kann uns erschöpfen. Im Kreuzweg Jesu spiegelt sich unser Leben wieder. Den Kreuzweg Jesu nachgehen heißt, den eigenen Lebensweg darin entdecken und erspüren, dass Gott uns auch in der größten Erschöpfung nicht alleine lässt.