Il progetto ITAUS con la scuola "I.C. Salvo D’Aquisto-Leone" in Pomigliano d’Arco, Napoli

 

PROJEKT MIT UNSERER ITALIENISCHEN PARTNERSCHULE

"I.C. Salvo D’Aquisto-Leone" in Pomigliano D’Arco, Neapel

 

Im Rahmen unserer langjährigen Schulpartnerschaft findet auch heuer wieder ein gemeinsames Projekt – über alle Grenzen – statt. Pomigliano d’Arco ist eine Stadt in Italien mit ca. 40.318 Einwohnern in der Region Kampanien. Die Stadt liegt nordöstlich von Neapel unweit des Vesuvs.

 

Gemeinsam gestalten wir ein Zeitdokument über die Coronazeit. In einem virtuellen Museum werden die Arbeiten beider Schulen ausgestellt. Bilder, Fotos und Texte haben darin Platz.

 

Am Freitag, den 12.3.2021 fand ein großes online Treffen mit fast 50 Personen, Lehrer*innen, Direktor*innen und Schüler*innen, statt. Auch unsere Italienischgruppe der 4. Klasse nahm daran teil.

 

Unsere Schüler*innen verfassten Texte über ihre Gefühle während des Lockdowns und gestalteten Bilder bzw. machten aussagekräftige Fotos.

 

Schülerparlament in Zeiten Coronas

 

In diesem Schuljahr läuft vieles anders – und doch braucht es gerade in Zeiten, in denen Struktur und Alltag fehlen, Rituale und Fixpunkte. Für unsere Schüler*innen ist das Schülerparlament so ein Fixpunkt im Schulalltag.

 

Deshalb gab es auch in den Wochen und Monaten des "distance-learnings", des "home-schoolings" und des Schichtbetriebs Schülerparlamentssitzun-

gen. Natürlich mussten wir eine andere Form des Miteinanders finden und "online-Sitzungen" wurden geplant und durchgeführt.

 

Zum Bericht...

3c - Kreativ im Schnee :)

Weihnachten naht!

 

Da es aufgrund der COVID Situation nicht möglich war, eine für alle SchülerInnen gemeinsame

Adventfeier in der Kirche zu gestalten, hatte unsere Religionslehrerin, Frau MagAndrea Kern,

die Idee, klassenweise zur wunderschönen Krippe in Laßnitzhöhe zu wandern, um dort eine kleine Adventfeier zu machen.

Wir, die 1m, waren mit Freude dabei und spürten: Weihnachten naht! Fotos

Herzensaktion von Jung für Alt zu Weihnachten

 

Die Corona-Pandemie hat uns gelehrt wie wichtig Gesundheit, Familie und Zusammenhalt ist. Um in dieser schweren Zeit vor allem der älteren Generation Hoffnung zu schenken, haben unsere Schülerinnen und Schüler eine Herzensaktion gestartet.

 

Die Klassen 1a, 1c, 2d und 3a haben im Rahmen des Deutschunterrichts persönliche Weihnachts-karten an die Bewohnerinnen und Bewohner des Pflegeheimes Gepflegt Wohnen in Hart bei Graz und der Seniorenresidenz in Laßnitzhöhe verschickt.

 

Die berührenden Reaktionen der Heimbewohnerinnen und Heimbewohner hat uns gezeigt, wie einfach es ist, Hoffnung und Zuversicht zu schenken! Fotogalerie

 

Wir wünschen Ihnen gesegnete Weihnachten und ein Frohes Neues Jahr 2021!

Hoffnungsmomente im Advent

 

Der Advent, die Vorbereitungszeit auf das Weihnachtsfest, ist eine ganz besondere Zeit im Jahr.

Viele Bräuche, Symbole und Zeichen, die uns in dieser Zeit begleiten, sind Hoffnungszeichen:

 

Adventkranz, Adventkalender, Barbarazweige… Diese Bräuche, Symbole und Zeichen wollen zum Ausdruck bringen, dass wir daran glauben, dass unsere Hoffnung sich zu Weihnachten erfüllen wird, wenn wir feiern, dass Gott Mensch wird in Jesus. Jesus, der für so viele Menschen Hoffnung war und ist.

Gerade in dieser außergewöhnlichen Zeit, die wir jetzt erleben, brauchen wir Hoffnung – Hoffnung,

die dahin gerichtet ist, dass alles gut wird...

 

SPIN-Qualitätssiegel 2020

 

Unter der Leitung von Eva Scheibelhofer-Schroll fand im Jahr 2020 das Projekt "The 17 SDGs at an Exhibition & A Poetry Dance" statt.

 

Im Rahmen dieses Projekts beschäftigten sich SchülerInnen mit den Sustainable Development Goals der Vereinten Nationen und verarbeiteten diese in englischen Texten, aus denen sie im Anschluss auch Audio-Clips erstellten.

 

Die Tonaufnahmen wurden in Kooperation mit Radio Helsinki, dem freien Radio von Graz, produziert. 

 

Das Projekt zeigt, wie auch in der aktuellen Pandemiesituation ein Sprachlernprojekt sinnvoll gestaltet werden kann. Die Beiträge der SchülerInnen wurden teilweise im Distance Learning erstellt. 

 

Projektbeschreibung.pdf
PDF-Dokument [205.3 KB]

ÖKOLOG Tag am 11.11. 2020

 

Kick off Meeting zum diesjährigen ÖKOLOG-Themenschwerpunkt "BREATHE" an der MS Laßnitzhöhe

  • WALDBADEN (1B)    
  • "Szenen im Wald" - Themen wie z.B. climate change, world hunger (4B)
  • Weckruf an die Menschheit: There´s NO planet B (4B)
      
  • Was können wir tun? Jetzt aber ALLE.
  • Wir zeigen Verantwortungsbewusstsein: Eine Klima-Lesung im Schulwald (dramatisches Lesen): Auf diesem Planeten gibt es wunderbare Pflanzen, seltene Tiere, weite Täler und Hügel, klare Flüsse und Seen. Wir müssen sorgfältig und behutsam mit diesem Planeten umgehen, ...
  • Verteilung der biofairen Schokoladen 
  • ÖKOLOG Urkunde und ÖKOLOG Schatzkästchen im Mittelpunkt des Geschehens

 

English–Theatre Workshop with David Taylor am 6.10.2020

 

In unserem Theaterworkshop mit David Taylor vom Vienne English Theatre studieren wir das Stück „The secret gate” ein.

 

Als beruflich tätiger Schauspieler kann David Taylor uns wertvolle Tipps geben. Natürlich wird der ganze Workshop in englischer Sprache abgehalten.

 

Mit viel Humor bringt er uns zu Höchstleistungen und am Ende bekommen wir ein Video von unserem Film. Fotos

MINT-Gütesiegel für unsere Schule   https://www.mintschule.at/

 

Wir leben in einer Welt, die von rasanten Veränderungen geprägt ist. Neue Technologien beeinflussen immer mehr Bereiche unseres Lebens und die fortschreitende Digitalisierung beschleunigt diese Entwicklung. Mit dem technologischen Fortschritt ändern sich auch die Anforderungen an junge Menschen am Arbeitsmarkt.

 

Kompetenzen in den MINT-Disziplinen (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) sind dabei in einer modernen Gesellschaft immer stärker gefragt und eröffnen vielseitige berufliche und persönliche Chancen für junge Menschen.

 

Das MINT-Gütesiegel bekommen Bildungseinrichtungen, die innovatives und begeisterndes Lernen in den MINT-Fächern fördern und mit vielfältigen Zugängen für Mädchen und Burschen umsetzen.

 

Auszeichung Mint Gütesiegel.pdf
PDF-Dokument [392.8 KB]

Schulanfangsprojekt der 1. MINT Klasse

 

In diesem Schuljahr starteten wir als erste Klasse an der MS Laßnitzhöhe mit dem Schwerpunkt MINT. MINT steht für Mathematik, Informatik, Naturwissen-schaft und Technik. 

 

Schon in unserem Schulanfangsprojekt zeigte sich dieser Schwerpunkt. Wir durften uns anhand eines frei gewählten Spielzeugs vorstellen. Die Fotos zeigen einwandfrei unsere Vorlieben! 

Natürlich gab es auch in dieser Woche viele andere spannende Aktivitäten: Wir machten gemeinsame Spiele, Partnerinterviews, eine Schulhausralley u.v.m.

 

Interessant war auch der Workshop von SOFA zum Thema: Zusammenwachsen als Gemeinschaft in der Klasse. Am Ende der Projektwoche waren wir uns sicher: Wir sind ein gutes TEAM!

 

 

 

 

1. Schülerparlamentssitzung (November)

 

 

Weitere Informationen

 

Fotos

 

 

Lions, turtles, knights and us

 

Nachdem wir, die 2b Klasse, unseren Ausflug nach Herberstein im Sommersemester aus gegebenem Anlass leider absagen mussten, haben wir uns im Herbst umso mehr darauf gefreut – endlich konnten wir wieder als ganze Klasse Zeit miteinander verbringen.

  

Nach einem Spaziergang inklusive Rätselrallye durch den Zoo durften wir im Gartenschloss Herberstein in die Welt der Ritter und Burgfräulein eintauchen und mussten uns sogar im Zweikampf behaupten. We liked it a lot – thumbs up!  Fotos

 

Jahresthema "Begegnung"

Begegnung ist Wahrnehmen, ist Teilen, ist Erinnern – SchülerInnen der 3. und 4. Klassen begrüßten unsere neuen ErstklässlerInnen mit selbst geknüpften Freundschaftsbändern.

 

Da in dieser Zeit Begegnung mit Abstand stattfindet,

ist das das Zeichen, worin sich die SchülerInnen in unserem Schulhaus begegnen. Zum Jahresthema

 

Segensfeier am Schulanfang

 

Schulanfangssegnung – Begegnungen – ganz bewusst wollen wir uns in Zeiten von Abstandsregeln und Mund-Nasen-Schutz begegnend wahrnehmen. Unter diesen Vorzeichen stand unsere Segensfeier am Schulanfang.

 

Begegnungen machen das Leben lebenswert. In der Begegnung mit anderen wird Gott erfahrbar. Fotos

 

Schulanfangsprojekt der 1b Klasse

 

Die Projekttage der ersten beiden Schulwochen standen unter dem Motto "Kennenlernen". Vielfältige Kennenlernspiele und teamstärkende Aktivitäten standen am Programm.

Auch die Schulhausrally und das Schulquiz wurden ausgezeichnet gemeistert. Die Schülerinnen und Schüler nahmen mit Begeisterung teil und durften nicht nur ihre Kolleginnen und Kollegen, sondern auch sich selbst ein Stück besser kennen lernen.  Fotos

 

Projektwochen der 1a Klasse (1.–2. Woche)

 

Happy project days! Zu Schulanfang wurde die Klassengemeinschaft der neuen 1a Englisch Klasse durch spannende, kreative und vielseitige Projekte gestärkt. Fotos

 

Die Schülerinnen und Schüler haben sich im Wald einander vorgestellt, das neue Schulhaus erkundet, reflektiert in der Klasse diskutiert, dramatisch und kreativ Geschichten dargestellt und bei Team- Building-Spielen sozial miteinander gearbeitet.

 

Kennenlerntage der 1m Klasse

 

In der 3. Schulwoche fuhren wir, die MINT Klasse,

auf das Salzstiegl, um einander bei Spiel, Spaß und Sport näher kennen zu lernen.

 

Wir verbrachten eine ereignisreiche, aufregende Zeit miteinander. Auch das Wetter war herrlich, und wir genossen die Zeit im Freien mit etwas Schnee und viel Sonne! Ein herzliches DANKE an Peter Geyer für das abwechslungsreiche Programm. Es ließ uns zu einer starken Gemeinschaft werden.

 

Gerne wären wir noch länger geblieben!  Fotos

Kennenlerntage der 1b Klasse (28.-29.9.2020)

 

Die 1b Klasse verbrachte in der dritten Schulwoche zwei wunderbare Tage am Salzstiegl. Wir wurden vom ersten Schnee im heurigen Jahr begrüßt und trotz Kälte verbrachten wir viel Zeit draußen in der Natur.
 
Unter der hervorragenden Anleitung von Peter Geyer (Verhaltenspädagogischer Stützlehrer) wurden Spiele zur Stärkung der Klassengemeinschaft gespielt und schwierige Aufgaben im Team gelöst.
 
Highlights waren die Wanderung zum See und die Schnitzeljagd sowie der Spaß im Schnee.  Fotos

Kennenlerntage der 1a am Salzstiegl (23.- 24.09.)

 

Nice to meet you! Anfang des Schuljahres verbrachte die neue 1a Englisch-Klasse die ersten gemeinsamen Kennenlerntage am Salzstiegl.

 

Bei viel Spiel, Übung und Bewegung wurde nicht nur die idyllische Natur der Weststeiermark erkundet, sondern einander auch besser kennengelernt.

Bei herausforderndem Aufstieg auf den Speikkogel, kniffligen Schatzsuchen im Wald und harmonischem Miteinander in der Gaststube haben die Schülerinnen und Schüler der 1a Sportlichkeit, Teamgeist, Geschick, und vor allem soziale Stärke bewiesen.

 

Wir freuen uns sehr, eine so tolle Klasse als Teil der MS Laßnitzhöhe begrüßen zu können. Fotos

Teambuildingtage der 2c Klasse in Bruck/Mur

 

Vom 21. -22. September fuhren die SchülerInnen

der 2c begleitet von Thorsten Schedlbauer, Daniela Triebelnig und Albert Friedl nach Bruck an der Mur.

 

Bedingt durch die choronabedingte Aufteilung der Klasse im 2. Semester der 1. Klasse in zwei Gruppen war die Vorfreude auf gemeinsame Aktivitäten der ganzen Klasse sehr groß.

 

Mit den ÖBB ging es nach Bruck und dann zu Fuß zum JUFA Hotel ins idyllische Weitental. Am Programm standen Walderlebnisspiele, eine Schatzsuche und der Besuch des Naturschutzzentrums Weitental.

 

Der Abend wurde mit theaterpädagogischen Übungen und Kegeln verbracht. Die Klassengemeinschaft der 2c kehrte gestärkt für das neue Schuljahr auf die Laßnitzhöhe zurück. Fotos

Kennenlerntage der 1c Klasse

 

Der 1c Klasse haben die Kennenlerntage am Salzstieglhaus große Freude bereitet.

 

Alle SchülerInnen schafften gleich am ersten Vormittag den Aufstieg zum Speikkogel u.

konnten dort bei Sonnenschein ihre reichliche Jause genießen. Den Nachmittag verbrachten wir mit lustigen Spielen. Im Anschluss daran trainierten die Kinder ihre Fähigkeiten zur Zusammenarbeit beim Bau einer Kugelbahn mit Naturmaterialien. Alle schafften es hervorragend und wurden abends mit einem Lagerfeuer und Marshmallows belohnt. Am letzten Tag  gab es noch eine aufregende Schnitzeljagd!

 

Alle nahmen begeistert am von Herrn Peter Geyer gestalteten Programm teil. Für die SchülerInnen und auch LehrerInnen eine großartige Chance einander kennenzulernen!